Katharina Rath ist vom Aufsichtsrat der DB Schenker in die Position der Personalvorständin berufen worden.
Zuvor war die Diplom-Psychologin 20 Jahre beim Automobilzulieferer Continental in verschiedenen Positionen beschäftigt, zuletzt als Senior Vice President Human Relations, Automotive Technologies und Holistic Engineering & Technologies. Darüber hinaus war sie Mitglied des Automotive Boards.
Sie wird die Stelle zum 1.12.2020 antreten und Thomas Schulz ablösen, der nach acht Jahren sein Mandat als Personalvorstand mit dem Ablauf der regulären Bestellzeit zum 31.10.2020 beenden wird.

Dr. Levin Holle, Vorsitzender des Aufsichtsrates, freut sich über die Besetzung der Position mit der international erfahrenen Expertin in den verschiedensten Bereichen der Personalarbeit.
Auch Jochen Thewes, Vorstandsvorsitzender der DB Schenker, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Katharina Rath. Ihre Expertise und Netzwerk unterstütze den globalen Transformationsprozess des Unternehmens und würde die Position der DB Schenker als erste Wahl unter den Arbeitgebern ausbauen.

Über die DB Schenker

Das Logistikunternehmen beschäftigt insgesamt 76.900 Mitarbeitende an über 2.100 Standorten in mehr als 130 Ländern. Zum Angebot gehören Transporte über den Landverkehr wie auch See- und Luftfracht.