In der vergangenen Woche lud die Deutsche Bahn in sieben Städten (Hamburg, München, Nürnberg, Köln, Berlin, Mannheim und Frankfurt am Main) zu Deutschlands größtem Bewerbungsgespräch ein. Bahn-Mitarbeiter führten rund 4.500 spontane und zusätzlich 1.500 fest vereinbarte Gespräche.

700 der 1.500 Interessenten mit einem Gesprächstermin konnten sich bereits vor Ort über eine Einstellungszusage freuen. Sobald die Kandidaten den medizinischen Eignungstest abgeschlossen haben und die Betriebsratszustimmung vorliegt, erhalten sie ihren schriftlichen Arbeitsvertrag. Die meisten von ihnen können bereits am 01. Januar 2018 ihre neue Stelle antreten. Auch unter den 4.500 spontanen Interessenten seien zahlreiche geeignete Bewerber, mit denen in den kommenden Wochen Bewerbungsgespräche geführt werden.

Die Deutsche Bahn verbucht den Gesprächsmarathon als vollen Erfolg und zeigt sich sichtlich zufrieden, da die angestrebte Zielmarke von 1.000 Einstellungen voraussichtlich erreicht oder sogar übertroffen wird.

Die Deutsche Bahn sucht vor allem Lokführer, Fahrdienstleiter, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Elektroniker und Mechatroniker und beschäftigt derzeit rund 200.000 Mitarbeiter in Deutschland.

Pressemitteilung Deutsche Bahn AG

Artikel Handelsblatt

Bild: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben