Kaufmännische Berufe

Damit die Zahlen stimmen – Kaufmännische Berufe in der Bahnbranche

Controller/in

Controller/in

Zu den Aufgaben im Controller Job gehören die Entwicklung und Führung des firmeninternen Berichtswesens. Controlling dient dazu, den gesamten betrieblichen Leistungsprozess zu planen, zu steuern und zu kontrollieren.

Mehr

Disponent Jobs

Disponent/in – Betriebsplanerin

Betriebsplaner (auch Disponenten genannt) sind für die Zuteilung von Ressourcen und Waren sowie von Personen innerhalb einer Organisation zuständig.

Mehr

Kalkulator-Job

Kalkulator/in im Bahnbau

Ein Kalkulator ermittelt Angebotspreise für ausgeschriebene Bauleistungen. Für die Kostenermittlung zieht er Leistungsverzeichnisse, statische Berechnungen, Ausführungspläne und Entwürfe heran.

Mehr

Personalreferent/in

Personalreferent/in

Personalreferenten sind überwiegend in der Personalverwaltung und in der Personalentwicklung tätig. Typische Aufgaben sind die Auswahl und die Einstellung von neuen Fach- und Führungskräften. Die Betreuung des Personalstamms gehört ebenso zu den Schwerpunktthemen.

Mehr

Sozialversicherungsfachangestellte/r

Sozialversicherungsangestellte/r

Als Sozialversicherungsangestellte/r sind Sie bei einer Versicherungsgesellschaft aus der Eisenbahnbranche beschäftigt und haben sich auf die Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung spezialisiert.

Mehr

Jobs Strategischer Einkäufer

Strategische/r Einkäufer/in

Als strategische/r Einkäufer/in gestalten Sie die Beschaffungsprozesse eines Unternehmens unter Beobachtung der Marktsituation.

Mehr

Kaufmännische Berufe

In fast allen Branchen gibt es Stellen für Menschen, die einen kaufmännischen Beruf gelernt haben. Die bekanntesten finden sich im Hotelgewerbe, im Finanzwesen und natürlich im Einzelhandel.

Die Schienenbranche bietet ebenfalls ein weites Feld interessanter Arbeitsplätze für kaufmännische Berufe, welche je nach Standort ganz unterschiedlich aufgestellt sind. Einige sind familiär und betreuen eine Regionalbahn, andere wiederum haben einen großen Wirkungsradius und unterstützen die Koordination des Fernverkehrs in ganz Deutschland.

Aber nicht nur der Standort hat Einfluss auf den Verantwortungsbereich und die Art der Beschäftigung. Einige kaufmännische Berufe sind auch fachlich auf die Bedürfnisse der Bahn zugeschnitten, wie z.B. Fachkräfte für Kalkulation im Bahnbau. Hingegen werden Sozialversicherungsfachangestellte*r oder Personalreferent*innen hier ebenso gebraucht wie in vielen anderen Unternehmen und Branchen.

Kaufmännische Berufe in der Bahnbranche

Strategische*r Einkäufer*innen sind für die Materialkalkulation und -beschaffung für kleine und große Projekte zuständig. Fundierte Kenntnisse des Marktes sowie die solide Zusammenarbeit mit den ausführenden Organen sind hier an der Tagesordnung. Aufgabe der Disponent*in / Betriebsplaner*innen ist die Koordination der Ressourcen, materiell wie personell. Die Vor- und Nachbearbeitung der Arbeitsprozesse gehört ebenfalls zur Funktion, um Abläufe auszuwerten und für die Zukunft anzupassen. Ein weiterer unersetzlicher kaufmännischer Beruf in jedem erfolgreichen Unternehmen sind die Controller*innen. Sie prüfen Arbeitsabläufe und Zahlen, um so die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zu optimieren.

Nicht zu vernachlässigen: die Soft Skills

Wie bei allen kaufmännischen Jobs sind Allround-Talente auch in der Bahnbranche besonders gefragt. Über eine Ausbildung oder ein Studium wird das benötigte Fachwissen erworben, um die Anforderungen der Tätigkeit angemessen zu erfüllen. Neben fachlicher Kompetenz legen Unternehmen besonderen Wert auf ausgeprägte Kommunikations-, Verwaltungs- und Organisationsfähigkeiten. Darüber hinaus sind für bestimmte Fachbereiche auch besondere Fertigkeiten, wie z.B. Fremdsprachen oder EDV-Kenntnisse, gefragt.

Die Vielfalt der Jobangebote ist so groß wie die Schienenbranche an sich und profitiert deshalb von dem breiten Spektrum der Bewerber*innen, sowohl mit als auch ohne berufliche Vorerfahrung. Bei einigen kaufmännischen Berufen ist auch ein Quereinstieg möglich.

Auf SchienenJobs findet sich ein breit gefächertes aktuelles Angebot an Jobs und Ausbildungsplätzen von Unternehmen, die ihren Angestellten einen sicheren Arbeitsplatz mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen bieten.

Slider: shutterstock.com, Andrey_Popov
Controller: istockphoto.com, gradyreese; Disponent: Deutsche Bahn AG, Annette Koch; Kalkulator: shutterstock.com, Andrey_Popov; Personalreferent: Fotolia.com, Antonioguillem; Sozialversicherungsangestelltee: Fotolia, Picture-Factory; Strategischer Einkäufer: Fotolia, Kurhan

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung