Personalreferent Job

Personalreferent Job

Der Personalreferent: Spezialist für die Personalverwaltung

Wer seine berufliche Zukunft als Personalreferent sucht, ist überwiegend in der Personalverwaltung und in der Personalentwicklung tätig. Typische Aufgaben sind die Auswahl und die Einstellung von neuen Fach- und Führungskräften. Die Betreuung des Personalstamms gehört ebenso zu den Schwerpunktthemen. Im Personalreferent Job formuliert man Arbeitsverträge, bringt Arbeitszeugnisse zu Papier und kalkuliert Personalkosten. Die Verhandlung mit den innerbetrieblichen Interessenvertretungen macht ebenfalls einen wichtigen Teil der täglichen Arbeit aus. Im Rahmen der Personalentwicklung werden im Personalreferent Job darüber hinaus Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen geplant und umgesetzt. Gerade in kleinen Betrieben sind die Aufgaben noch deutlich vielfältiger. Viele Personalreferenten übernehmen dort die Personalabrechnung und die Verwaltung der Personalakten. In der Bahnbranche sind Personalreferenten sehr gefragt. Qualifizierte Bewerber können sich die Unternehmen meist aussuchen, für die sie arbeiten wollen.

Zu den klassischen Aufgaben des Personalreferenten in einem Eisenbahnunternehmen gehören die Personalplanung, die Personalbeschaffung, die Mitarbeiterentwicklung und die Personalverwaltung, womit das gesamte Spektrum der administrativen Aufgaben rund um das Thema Personal abgedeckt ist. Die Personalreferenten stehen der Unternehmensleitung und den Mitarbeitern ebenso als direkte Ansprechpartner zur Verfügung wie neuen Bewerbern. Sie sind ein Aushängeschild des Unternehmens und die erste Kontaktperson, die ein Bewerber zu Beginn des Bewerbungsprozesses kennenlernt. Weitere wichtige Tätigkeiten sind die Vorbereitung von Stellenausschreibungen, die Koordination von Bewerbungen, die Prüfung der Bewerbungsunterlagen und die Durchführung der Bewerbungsgespräche.

Diese Voraussetzungen sind zu erfüllen

Die fachliche Befähigung für den Personalreferent Job erhält man in Deutschland nicht durch eine klassische Berufsausbildung. Es gibt aber eine Reihe von Ausbildungen, die die Qualifikationen vermitteln, um diesen Beruf kompetent auszuüben. Um Zugang zu den Personalreferent Jobs zu erhalten, ist zum Beispiel eine Ausbildung als Betriebswirt für Personalwirtschaft, als Personalfachkaufmann oder als Personaldienstleistungskaufmann sinnvoll. Wer mit einem höheren Bildungsabschluss ins Berufsleben einsteigt, hat vielleicht den Personaldienstleistungsfachwirt als Ausbildung absolviert. An vielen Hochschulen gibt es den Studiengang „Personalmanagement“ oder „Personaldienstleistung“, der mit einem Bachelor abgeschlossen wird und dazu befähigt, in beliebigen Unternehmen als Personalreferent anzufangen. Wer kein Studium absolvieren will und bereits eine Erstausbildung abgeschlossen hat, kann unterschiedlichste Weiterbildungsangebote wahrnehmen, um als Quereinsteiger eine Tätigkeit als Personalreferent zu übernehmen. Je nach Schulabschluss und beruflichem Werdegang hat ein Personalreferent zum Beispiel ein duales Studium im Personalmanagement, einen Bachelorstudiengang mit der Fachrichtung Personalmanagement oder Personaldienstleistung bzw. ein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Human Ressources absolviert. Klassisch ist auch der Berufseinstieg über eine Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann.

Diese Karrieremöglichkeiten ergeben sich

Wer im Personalreferent Job eine Weiterbildung anstrebt, entscheidet sich zum Beispiel für ein duales Studium mit der Fachrichtung Personalmanagement, für ein Bachelorstudium oder für ein BWL-Studium. Ein akademischer Abschluss ist maßgeblich, wenn man eine gehobene Fachkraftlaufbahn oder eine Führungslaufbahn anstrebt. Mindestens in den großen Unternehmen ist es nahezu unerlässlich, ein Diplom, einen Bachelor oder einen Master vorzuweisen, um eine Führungsposition zu übernehmen. Darüber hinaus ist es möglich, aus einem Personalreferent Job zum Leiter der Personalabteilung aufzusteigen oder eine andere leitende Funktion zu übernehmen. In großen Unternehmen besteht häufig eine Tendenz, Personaler ausschließlich im Personalbereich einzusetzen, weil ihr spezifisches Fachwissen dort benötigt wird. In kleineren Betrieben ist das Einsatzspektrum der Personalfachleute in der Regel etwas weiter gefasst und damit abwechslungsreicher. Mit der Wahl des Unternehmens legt man also gleichzeitig weitgehend fest, ob man überwiegend im Personalbereich eingesetzt wird oder ob sich weiterführende Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben.

Finden Sie hier passende Stellenangebote zum Beruf

Personalreferent/in

Abschluss

Ausbildung als Betriebswirt für Personalwirtschaft, als Personalfachkaufmann oder als Personaldienstleistungskaufmann

Perspektiven

Verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten

Duales Studium mit der Fachrichtung Personalmanagement oder ähnliche Fachrichtung

Gehobene Fachkraftlaufbahn oder Führungslaufbahn (z. B. Leiter Personalabteilung)

  • Einsatz in der Personalverwaltung und -entwicklung
  • Auswahl und Einstellung von neuem Personal
  • Betreuung des Personalstamms
  • Erstellung von Arbeitsverträgen und Arbeitszeugnissen
  • Kalkulation der Personalkosten
  • Planung von Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Kein klassischer Ausbildungsberuf
  • Mögliche Vorbildungen können eine Ausbildung als Betriebswirt für Personalwirtschaft, als Personalfachkaufmann oder als Personaldienstleistungskaufmann sein
  • Organisationstalent
  • Offene Art, auf Menschen zuzugehen
  • (Duales) Studium mit der Fachrichtung Personalmanagement oder verwandte Studienfächer
  • Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen, z.B. zu Computerprogrammen oder zur Mitarbeiterführung und -weiterentwicklung
Personalreferent/in
Haben Sie gerade Ihren Traumberuf gefunden?
Finden Sie hier passende Stellenangebote zum Beruf
Personalreferent/in

Foto: Fotolia.com, Antonioguillem

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung