Mechaniker Job

Mechaniker Job

Der Mechaniker: Spezialist für Metall aller Art

Der Mechaniker Job setzt sich aus mehreren Fachrichtungen zusammen. Im Kern dreht sich alles um das Zusammenbauen und Demontieren von Maschinen und technischen Geräten sowie deren Wartung und Pflege. Mechaniker sichern somit den laufenden Betrieb von Anlagen, sorgen für die Instandsetzung und kümmern sich um die Qualitätskontrolle. Der Mechaniker Job findet sich vor allem im handwerklichen Bereich und in der Industrie. Bei der Eisenbahn kümmern sich Mechaniker vorwiegend um die Fahrzeuge, die Maschinen in den Werk- und Produktionsstätten und die zahlreichen technischen Anlagen entlang der Gleise und an den Bahnhöfen. Die Tätigkeiten können dabei sehr vielfältig sein und umfassen zum Beispiel auch die Anfertigung von Metallbauteilen oder Stahl- und Blechkonstruktionen durch Brennschneiden und Schweißen. Im Mechaniker Job wird mit kleinsten Präzisionsteilen bis hin zu großen Maschinen gearbeitet. Dazu gehört auch das Auswerten technischer Zeichnungen und Konstruktionspläne, um darauf aufbauend Arbeitsabläufe zu koordinieren.

Diese Voraussetzungen sollte man als Mechaniker erfüllen

Mechaniker sind Technik-Spezialisten. Dazu gehört ein hohes Maß an handwerklich-praktischen Fähigkeiten sowie technisches und physikalisches Verständnis. Gute Mathematikkenntnisse sind von Vorteil, ebenso wie ein gutes räumliches Denkvermögen. Im Mechaniker Job sollte man zudem flexibel und mobil sein, wenn es um Arbeitseinsätze auf Baustellen und bei Kunden geht. Ebenso sollte man eine gute körperliche Fitness mitbringen, denn gerade die Metallbearbeitung ist trotz modernster Maschinen auch heute noch mit körperlicher Anstrengung verbunden, die ein entsprechendes Maß an Kraft und Ausdauer erfordert.

Die Ausbildung zum Mechaniker splittet sich in den Industriemechaniker, in den Zerspanungsmechaniker, den Anlagenmechaniker und den Werkzeugmechaniker. Je nach gewähltem Ausbildungsschwerpunkt lernt man nach den Basisinhalten die speziellen Kenntnisse der einzelnen Fachrichtungen. Diese Vielfalt macht den Mechaniker Job zu einem äußerst gefragten Ausbildungsberuf.

Die Ausbildung läuft dabei im dualen System ab: Das heißt, man besucht die Berufsschule und arbeitet parallel dazu im Unternehmen. In der Regel dauert die Ausbildung 3,5 Jahre. Bei guter Leistung kann die Ausbildungsdauer verkürzt werden

Mit Weiterbildung zu mehr Erfolg

Im Mechaniker Job ist eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker möglich. Techniker arbeiten vor allem an den Fahrzeugen, entweder in der Reparatur oder beim Fahrzeugbau. Auch die Weiterbildung zum Meister ist möglich. Mit einer abgeschlossenen Meisterprüfung hat man dann die Berechtigung, Nachwuchskräfte auszubilden oder einen eigenen Betrieb zu eröffnen. Die Varianten der Weiterbildung hängen stark von der Ausbildung ab, aber sie eröffnen in jedem Fall die Chance, sich beruflich stärker zu positionieren und den Aufstieg bis in eine Führungsposition zu schaffen.

Finden Sie hier passende Stellenangebote zum Beruf

Mechaniker/in

Abschluss

Realschul- oder Hauptschulabschluss

Perspektiven

Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker

Weiterbildung zum Meister

Ggf. Gründung eines eigenen Betriebes

  • Montage und Demontage von Maschinen und technischen Geräten sowie deren Wartung und Pflege
  • Vielfältiges Aufgabenspektrum im Bahnbereich, z.B. Anfertigung von Metallbauteilen oder Stahl- und Blechkonstruktionen durch Brennschneiden und Schweißen
  • Auswerten technischer Zeichnungen und Konstruktionspläne
  • Hohes Maß an handwerklich-praktischen Fähigkeiten sowie technisches und physikalisches Verständnis
  • Gute Mathematikkenntnisse
  • Gutes räumliches Denkvermögen
  • Körperliche Fitness
  • Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker
  • Weiterbildung zum Meister
  • Gründung eines eigenen Betriebes
Mechaniker/in
Haben Sie gerade Ihren Traumberuf gefunden?
Finden Sie hier passende Stellenangebote zum Beruf
Mechaniker/in

Foto: Fotolia.com, industrieblick

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung