Technische Universität Berlin

Technische Universität Berlin

Die Technische Universität Berlin zählt mit ihren rund 32.000 Studierenden, zirka 100 Studienangeboten und 40 Instituten zu den großen, international renommierten und traditionsreichen technischen Universitäten in Deutschland.

Herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne, serviceorientierte Verwaltung kennzeichnen die Universität in Deutschlands Hauptstadt – im Zentrum Europas. Das Leistungsspektrum ihrer sieben Fakultäten steht für eine einzigartige Verbindung von Natur- und Technikwissenschaften mit Planungs-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften an einer technischen Universität. Aus diesen Disziplinen heraus bietet sie zirka 40 Bachelor- und rund 60 Masterstudiengänge an. Viele von ihnen haben Alleinstellungsmerkmale.

In der Hauptstadtregion ist die TU Berlin die einzige Universität, an der man ingenieurwissenschaftliche Fächer belegen kann.

Fahrweg

Im Mittelpunkt der Arbeit im Bereich Fahrweg stehen die Lebenszykluskosten des Fahrwegs, die Dynamik des Oberbaus und seine Lärmreduktionsmöglichkeiten sowie die Optimierung der Instandhaltung. Ein gut ausgerüstetes Fahrweglabor und die langjährige Erfahrung im Bereich der Erforschung von Fahrwegkomponenten ebnen den Weg für neue Erkenntnisse und Innovationen rund um den Fahrweg. Im Labor sind verschiedene Untersuchungen von Schienenfahrwegkomponenten möglich:

  • u. a. zum Test von Schwellen und Schienenbefestigungen: Universalschwingungsprüfmaschine für dynamische Kräfte von ± 400 kN
  • Klimakammern für einen Temperaturbereich von -80°C bis +120°C
  • Shaker für Frequenzen zwischen 1 Hz und 10 kHzIm

Das Fachgebiet verfügt darüber hinaus über ein Eisenbahn-Betriebs- und Experimentierfeld (EBuEf) mit Originalstellwerken verschiedenster Bauformen sowie einer Außenanlage mit echten Fahrwegelementen der Eisenbahn. Die Einrichtung wird in der Lehre, für externe Schulungen und für betriebliche Untersuchungen genutzt.

Betrieb

Das System Bahn mit seinen vielfältigen Prozessen stellt gerade in einem liberalisierten Markt besondere Anforderungen an den Betrieb. Die Unterstützung des Menschen innerhalb dieser Prozesse, die Schonung vorhandener Ressourcen und der Einsatz neuer Technologien sind wichtige Forschungsbereiche dieses Fachgebietes.

Strategie

Der Schienenverkehr steht immer neuen Herausforderungen gegenüber. Er muss sich dem veränderten Nachfrageverhalten und den neuen Rahmenbedingungen stellen, um wirtschaftlich zu bestehen. Die Forschung des Fachgebiets befasst sich daher auch mit zukunftsfähigen Angebots- und Produktionsformen im Personen- und Güterverkehr.

Mehr Informationen zum Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb finden Sie hier.

TU Berlin

Adresse

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Sekretariat SG 18, Geb. SG 12
Miriam Flynn
Salzufer 17-19
10587 Berlin

http://www.tu-berlin.de

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung