Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen)

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen)

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (kurz RWTH Aachen) gehört mit ihren 260 Instituten in neun Fakultäten zu den führenden europäischen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen. Mit mehr als 44.000 Studierenden (2017) ist sie die größte Universität für technische Studiengänge in Deutschland und hat eine große Auswahl an Bachelor und Master Studiengänge. Die Ausbildung an der RWTH Aachen ist vor allem anwendungsorientiert. Die Absolventinnen und Absolventen sind deshalb in der Wirtschaft gefragte Nachwuchs- und Führungskräfte.

Nationale Rankings und internationale Bewertungen bescheinigen den RWTH-Absolventen eine ausgeprägte Befähigung zur Bewältigung komplexer Aufgabenstellungen, zu konstruktiver Problemlösung in Teamarbeit und zur Übernahme von Leitungsaufgaben. Von daher verwundert es nicht, dass viele Vorstandsmitglieder deutscher Konzerne an der RWTH Aachen studiert haben.

Lehrstuhl für Schienenbahnwesen und Verkehrswirtschaft

Der Lehrstuhl für Schienenbahnwesen und Verkehrswirtschaft ist an der Fakultät für Bauingenieurwesen angesiedelt und in die Ausbildung der Studierenden in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen und Mobilität sowie Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Bauingenieurwesen eingebunden. In den Bachelor-Studiengängen liegt dabei der Schwerpunkt auf Themen des Schienenwegebaus (Gleisbau, Trassierung, Bahnhofsanlagen) und den Grundlagen des Bahnbetriebs sowie der Verkehrswirtschaft. Außerdem ist der Lehrstuhl an der gemeinsamen integrativen Lehrveranstaltung Planungsmethodik, die als Grundlagenfach angeboten wird, beteiligt.

In den Master-Studiengängen verschiebt sich der Schwerpunkt auf das Gebiet der Betriebsführung von Bahnen (Eisenbahnbetriebswissenschaft, Eisenbahnsicherungstechnik u. a.). Hierzu verfügt der Lehrstuhl auch mit der eisenbahnsicherungstechnischen Lehr- und Versuchsanlage (ELVA) über ein eigenes Eisenbahnbetriebsfeld. Ergänzend werden Spezialgebiete des Bahnbaus und der wirtschaftlichen Führung von Verkehrs- und Infrastrukturunternehmen behandelt (Betrieb und Management von Schienengüter- und Schienenpersonenverkehrssystemen). Des Weiteren ist der Lehrstuhl an der gemeinsamen Lehrveranstaltung Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur und Betrieb beteiligt.

Insbesondere die Lehrveranstaltungen der Master-Studiengänge werden in zunehmendem Umfang auch von Studierenden anderer Fakultäten (Maschinenbau, Elektrotechnik, Naturwissenschaften) besucht, die sich spezielle Kenntnisse über die Betriebsführung von Bahnen aneignen möchten.
Mehr Informationen zum Lehrstuhl oder Fachgebiet Schienenbahnwesen und Verkehrswirtschaft finden Sie hier.

RWTH Aachen

Adresse

Lehrstuhl für Schienenbahnwesen und Verkehrswirtschaft
Mies-van-der-Rohe-Straße 1
52074 Aachen

www.via.rwth-aachen.de

Kontakt:

Fotos: Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung