Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker

Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker:

Ausbildung zum/zur Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen warten und reparieren Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte, die in der Land- und Bauwirtschaft eingesetzt werden. Hierfür erstellen sie Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen. Sie ermitteln außerdem die Störungsursachen und beheben die Mängel, indem sie entsprechende Teile reparieren oder austauschen.

Land- und Baumaschinenmechatroniker montieren und demontieren außerdem Bauteile und Baugruppen, bearbeiten Werkstücke und führen Schweißarbeiten durch. Zudem führen sie Abgasuntersuchungen durch und stellen fahrzeugelektrische Stromanschlüsse her. Dabei installieren sie verschiedene Anlagen, nehmen diese in Betrieb, testen sie und weisen zukünftige Benutzer ein. Weiterhin rüsten sie land- und bauwirtschaftliche Fahrzeuge und/oder Maschinen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus.

Finden Sie hier passende Stellenangebote zum Beruf

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Abschluss

Realschulabschluss/mittlerer Bildungsabschluss

Perspektiven

Diverse Weiterbildungsmöglichkeiten
Qualifikation zum Meister
Zusätzlicher Erwerb einer kaufmännischen Ausbildung
Weiterführendes Studium, z.B. Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik
Selbstständigkeit

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Als Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur Land- und Baumaschinenmechatroniker/in ist mindestens ein Realschulabschluss bzw. mittlerer Bildungsabschluss notwendig.

Weitere Voraussetzungen sind:

  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältige und umsichtige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Technisches Verständnis
  • Interesse an Werken/Technik, Mathematik und Physik
Die Ausbildung zum/zur Land- und Baumaschinenmechatroniker/in dauert dreieinhalb Jahre.
Land- und Baumaschinenmechatroniker arbeiten in erster Linie in Werkhallen und Werkstätten und gegebenenfalls vor Ort beim Kunden.

Land- und Baumaschinenmechatroniker finden in folgenden Branchen Beschäftigung:

  • bei Herstellern von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen sowie von Baumaschinen
  • in Reparaturwerkstätten
  • in Betrieben, die land- und forstwirtschaftliche bzw. bautechnische Maschinen vertreiben oder verleihen.
  • Erstellung von technischen Skizzen, anhand derer verschiedene Bauteile und -gruppen erstellt sowie Stücklisten angefertigt werden
  • Montage und Inbetriebnahme von Bauteilen
  • Aus- und Umrüstung von Maschinen und Anlagen
  • Wartung, Instandhaltung und Prüfung von Anlagen und Maschinen
  • Reparatur und Austausch von Bauteilen
  • Einweisung von Kunden in Maschinen- und Anlagebetrieb
Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Haben Sie gerade Ihren Traumberuf gefunden?
Finden Sie hier passende Stellenangebote zum Beruf

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Foto: Marcus Walter/pixelio

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung