„Bahningenieurwesen“ jetzt auch dual studieren – die TH Mittelhessen macht es möglich

Seit dem Wintersemester 2014/2015 kann man an der Technischen Hochschule Mittelhessen „Bahningenieurwesen“ im Bachelor studieren. Nun bietet die Hochschule das Fach auch als duales Studium an! Unter den 52 Studienanfängern zum Wintersemester 2018/2019 waren bereits 30, die sich für das duale Studium entschieden haben. Dieses ist besonders praxisorientiert und bereitet hervorragend auf eine spätere Tätigkeit im Unternehmen vor. Und das beste: Der Studiengang ist zulassungsfrei – bis zum 20. September kann man sich noch einschreiben.

Das erwartet Studierende im Dualem Studium „Bahningenieurwesen“

In den ersten beiden Semestern werden den Studierenden die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen eines Ingenieurstudiums vermittelt. Bereits im dritten und vierten Semester folgen Inhalte aus dem Schienenverkehr, die im sechsten und siebten Semester durch Vertiefungsmodule ergänzt werden. Zur Auswahl stehen hier Bauwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik. Dazu kommt zum Ende des Studiums ein Praktikum sowie die Bachelorarbeit. Insgesamt erlangen die Studierenden so den Grad des Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Klingt erst einmal wie ein „klassisches“ Studium. Das Besondere am dualen Studium ist, dass die Studierenden neben der Immatrikulation an der Hochschule einen Studienvertrag mit einem Unternehmen abschließen. Ein dual Studierender besucht also genau die gleichen Module wie ein grundständiger Studierender, ist in der vorlesungsfreien Zeit zusätzlich im entsendenden Unternehmen tätig. Derzeit beteiligen sich an dem Programm unter anderem die Deutsche Bahn AG und die Hessische Landesbahn sowie Bauunternehmen und Ingenieurbüros.

Theorie und Praxis vereint

Auf diese Weise können die theoretischen Inhalte, die an der Hochschule erworben werden, direkt in der Praxis angewandt, gleichzeitig aber auch durch praktische Erfahrungen ergänzt werden. Somit helfen die Praxiserfahrungen in den Unternehmen dabei, die Lerninhalte besser zu verstehen und zu sichern. Das Unternehmen wird zum eigenen Lernort.

Zum Beispiel: Im vierten Semester werden Kenntnisse zu Fahrleitungs- und Bahnstromanlagen, zur Instandhaltung von Bahnanlagen und zur Leit- und Sicherungstechnik (LST) vermittelt. In der dazugehörigen Praxisphase nimmt der Studierende dann an Einsätzen in der Bauüberwachung teil oder ist im Rahmen der LST an der Planrückführung, dem Aufstellen von Langsamfahrstellen und Beeinflussungsberechnungen beteiligt.

Bei der Frage, welches Wissen den Studierenden an der Hochschule vermittelt wird, sind auch die Unternehmen beteiligt: Ihre Anregungen fließen in die Auswahl neuer Module und Modulinhalte sowie in die Akkreditierung des Studiengangs ein.

Studieren an der TH Mittelhessen

Mit über 17.000 Studierenden ist die Technische Hochschule Mittelhessen eine der größten Hochschulen in Mitteldeutschland. Das Studium Bahningenieurwesen wird an den Campus Gießen und Friedberg unterrichtet, die zwischen Frankfurt am Main und Marburg liegen.

Gute Nachricht für alle Interessenten: Der Studiengang ist zulassungsfrei! Wer also zum nächsten Wintersemester 2019/2020 Bahningenieurwesen, entweder als Vollzeitstudium oder dual, studieren möchte, kann sich noch bis zum 20. September einschreiben! Auf der offiziellen Seite des Studiengangs finden Sie alle Informationen.

Quelle: Den vollständigen Artikel finden Sie im Magazin „Deine Bahn“, 47. Jahrgang, Juli 2019, S. 41–43.

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung