So trägt die Bahn zum Klimaschutz bei

Das Thema Klimaschutz gewinnt immer mehr an Aufmerksamkeit und Bedeutung, wie die Fridays for Future-Bewegung und der Erfolg der Grünen bei der Europa-Wahl beweisen. Nun spricht sich die Bundestagsfraktion der Grünen dafür aus, Inlandsflüge bis 2035 weitestgehend obsolet zu machen. Stattdessen soll auf den Bahnverkehr gesetzt werden. Ziel sei es, die Fahrzeit im Inland und ins benachbarte Ausland auf „maximal vier Stunden“ zu begrenzen. Um dies zu erreichen, soll die Bahn jährlich drei Milliarden Euro erhalten, damit sie Investitionen tätigen kann wie das Schienennetz auszubauen. Weiterhin seien mehr Züge in den Morgen- und Abendstunden, zudem mehr Nachtzüge notwendig.

Auch Politiker anderer Parteien bekennen sich zur Bahn, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, Verkehrsminister Andreas Scheuer und Umweltministerin Svenja Schulze. Alle sind sich einig, dass Bahnfahren in Deutschland nicht teurer sein darf als zu fliegen. So fordert Andreas Scheuer zum Beispiel „auch im Fernverkehr der Bahn die Absenkung der Mehrwertsteuer auf Tickets von 19 auf sieben Prozent“. Zurzeit betrifft der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent nur den Nahverkehr, bei Fahrten ab 50 Kilometern werden 19 Prozent fällig.

Großes Potenzial für die Klimawende

Bahnen gehören zu den umweltschonendsten Verkehrsmitteln und bieten damit die Chance, die Klimawende maßgeblich voranzutreiben. Aber warum ist die Bahn so umweltfreundlich? Die Allianz pro Schiene führt die wichtigsten Fakten in diesem Video auf:

Vorreiter beim Thema Elektromobilität

Derzeit sind E-Autos, E-Scooter und E-Roller der neueste Trend auf den Straßen Deutschlands. Aber wussten Sie, dass Elektromotoren bei der Eisenbahn schon längst Standard sind? Wie die Allianz pro Schiene zeigt, wird 90 Prozent der Verkehrsleistung elektrisch erbracht. Somit wird im Nahverkehr weniger als halb so viel Co2 produziert, im Fernverkehr sogar zehnmal weniger.

E-Mobilität bei der Eisenbahn - Allianz pro Schiene

So können auch Sie aktiv zur Klimawende beitragen

Hinter dem Ausbau der klimafreundlichen Technik stehen natürlich verschiedene Mitarbeiter bei den Bahnunternehmen, die zum Beispiel alternative Antriebe entwickeln, umwelttechnische Projekte leiten und sich so für mehr Umweltschutz einsetzen.

In der Stellenbörse von SchienenJobs sehen Sie gleich, welche Unternehmen auf der Suche nach Mitarbeitern für diese Bereiche sind: Geben Sie Stichwörter wie „Umwelt“ oder „Elektromobilität“ in das Feld „Beruf“ ein und Ihnen werden alle passenden Stellen angezeigt. Probieren Sie es gleich aus!

Quelle: Handelsblatt – Grüne wollen Inlandsflüge durch bessere Bahnverbindungen ersetzen

  • Fahrdienstleiter
  • Fahrzeugbau
  • Gleisbau
  • Ingenieursberufe
  • IT-Berufe
  • Lokführer
  • Zugbegleiter
  • Alle
  • Bauwesen, Handwerk, Umwelt
  • Consulting, Beratung
  • Einkauf, Materialwirtschaft
  • Finanz- u. Rechnungswesen, Controlling, Versicherung
  • Forschung/Entwicklung, High-tech/nat.-wiss. Berufe
  • IT/Telekommunikation
  • Marketing, PR, Werbung, Design/Multimedia
  • Organisation/Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Rechts- und Steuerwesen
  • Sekretariat/Office Management/Verwaltung
  • Technische Berufe (Ingenieure, Konstrukteure, Architekten)
  • Transport, Verkehr, Logistik, Lager
  • Unternehmensführung/Management
  • Vertrieb, Verkauf
  • Wissenschaft, Aus-/Weiterbildung